Suche
  • bcspro

Cisco oder Microsoft im Bereich Unified Communications

Aktualisiert: 29. Dez 2019


In der Vergangenheit lieferten sich diese 2 Hersteller immer ein Kopf an Kopf rennen, wenn es um die Frage ging welches Unified Communications System den besser wäre: Cisco Unified Communication Manager oder Skype for Business. Durch den Cloud Only Ansatz von Microsoft und der Einführung von Teams als zukünftiges Ersatzprodukt für Skype for Business könnte sich allerdings das Blatt in diesem Bereich Richtung Cisco wenden. Nicht weil Teams unbedingt schlechter wäre, aber meine Erfahrung in den letzten 15 Jahren hat gezeigt, dass eine Unified Communications Umgebung rein Cloud basiert nicht die Anforderungen einer komplexen Kundenumgebung erfüllen kann. Die optimale Lösung derzeit und voraussichtlich auch in Zukunft wird eine Hybride Umgebung sein. Mit Sicherheit können mit Teams und Direct Routing viele Kundenwünsche abgebildet werden, aber einer komplexen Umgebung wird dieses Produkt nicht standhalten können. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich das ich bei den meisten Kunden eine Umgebung vorfinde, die aus mehreren unterschiedlichen UC-Systemen besteht. (SfB, Teams,Cisco, Avaya, Siemens, Mitel , Swyx, Alcatel und diversen 3rd Party Herstellern).

Eine "One Vendor" Strategie sieht anders aus.

Und gerade hier können nun Cisco und Avaya punkten. Mit Skype for Business (OnPrem) steht hier noch ein ernstzunehmendes Produkt gegenüber.



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

+4915901312000

Georg-Kandenwein-Str. 11/2
73235 Weilheim

©2019 Bopp Consulting Services Professional.